SLZ 500E

SEIGER Zyklen-Drehmaschine: Ein kompaktes Kraftpaket mit vielen Vorteilen für den Anwender

Mehr erfahren

SEIGER SLZ 500E Drehmschine

SLZ 500E

SEIGER Zyklen-Drehmaschine: Ein kompaktes Kraftpaket mit vielen Vorteilen für den Anwender

Allgemeine Informationen


  • Wahlweise mit CNC- oder Zyklen-Steuerung Siemens oder Heidenhain
  • Verwindungssteifes Bett, aus hochwertigem Guß mit gehärteten feinstgeschliffenen Führungsbahnen und Glasmaßstab in der X-Achse
  • Sicherheitskupplung in der Z- und X-Achse
  • Sperrluft mit Kohlefilter in direkten Wegmeßsystem
  • Hohe Genauigkeit und Steifigkeit der Drehspindel durch Präzisions-Spindellagerung, Spindelbohrung Ø 93 mm Standard, Option Ø bis 130 mm
  • Massiver Reitstock, Pinole Ø 90 mm mit Innenkegel MK5
  • Große Auskragung über dem Planschieber für gute Erreichbarkeit bei der Wellenbearbeitung.

Features im Überblick


Zerstörungsfreie Sicherheitskupplung in der X- und Z-Achse (FS)
Zerstörungsfreie Sicherheitskupplung in der X- und Z-Achse (FS)
Spindelbohrung 93 mm Standard bis 130 mm (Option)
Spindelbohrung 93 mm Standard bis 130 mm (Option)
Optional verlängerter Planschieber mit Linearführung
Optional verlängerter Planschieber mit Linearführung

Fotos


Aufrüstung SLZ-500E mit hydraulischer Hohlspanneinrichtung, Zugrohr, Hydraulik und Druckverstellung von vorne (Bedienerseite)
Unterschiedliche Spannmittel als Option, hier als pneumatisches Spannfutter.
Support mit Linearführungen, Teleskopabdeckung und 6 Stück Führungswagen, sowie verlängertem Planweg und Planschieber.
Verschiedene Lünetten als Option lieferbar, hier hydraulische Lünette selbstzentrierend als mitlaufende Lünette.
Absaugung
Support in Standardausführung mit Schwalbenschwanzführung und direkter Wegmessung.

Aufrüstung SLZ-500E mit hydraulischer Hohlspanneinrichtung, Zugrohr, Hydraulik und Druckverstellung von vorne (Bedienerseite)

Unterschiedliche Spannmittel als Option, hier als pneumatisches Spannfutter.

Support mit Linearführungen, Teleskopabdeckung und 6 Stück Führungswagen, sowie verlängertem Planweg und Planschieber.

Verschiedene Lünetten als Option lieferbar, hier hydraulische Lünette selbstzentrierend als mitlaufende Lünette.

Absaugung

Support in Standardausführung mit Schwalbenschwanzführung und direkter Wegmessung.

Spezifikationen und Leistung

Spezifikationen


Bezeichnung Einheit Wert
Umlauf Ø über Bett mm 500
Umlauf Ø über Planschieber mm 280
Bettbreite mm 350
Spindelkopf nach DIN 55027 Gr. 8
Spindelbohrung Ø mm 93 / 130 (Option)
Spindel Ø im vorderen Lager mm 130 / 170 (Option)
Reitstock-Pinole Ø mm 90
Reitstockhub mm 180
Reitstock-Morsekegel MK 5
Spitzenweite mm 1.000 / 1.500 / 2.000

Leistung


Bezeichnung Einheit Wert
Hauptantrieb KW 25
Drehzahlbereich 1 / min 1 – 3.000
     
Maße    
Länge mm 1.990 + Spitzenweite
Breite mm 1.850
Höhe mm 1.900