SLZ 700E

SEIGER Zyklen-Drehmaschine: Gute Zugänglichkeit mit bester Zerspanungsleistungen und durchdachten Verkleidungssystemen

Mehr erfahren

SEIGER SLZ 700E Drehmschine

SLZ 700E

SEIGER Zyklen-Drehmaschine: Gute Zugänglichkeit mit bester Zerspanungsleistungen und durchdachten Verkleidungssystemen

Allgemeine Informationen


  • Wahlweise mit CNC- oder Zyklen-Steuerung Siemens oder Heidenhain
  • Elektrisch schaltendes 2-Gang Getriebe mit 30 KW Hauptantrieb
  • Verwindungssteifes Bett aus hochwertigem Guß mit gehärteten feinstgeschliffenen Führungsbahnen, Bettbreite 480 mm und Glasmaßstab in der X-Achse
  • Sicherheitskupplung in der Z- und X-Achse
  • Hohe Genauigkeit und Steifigkeit der Drehspindel durch Präzisions-Spindellagerung, Spindelbohrung Ø 130 mm Standard, Option Ø bis 200 mm
  • Thermische Trennung Getriebe zur Hauptspindel
  • Schlosskastenführung vorne als Zusatzverstärkung beim Aufbau von Revolvern oder Einheiten
  • Wahlweise mit kompakter Verkleidung und integriertem Schaltschrank oder mit Ständerwerk-Verkleidung und Beistellschrank herstellbar
  • C-Achse einschwenkbar mit eigenen Antrieb über digitalen Servomotor mit Getriebe als Option
  • Antrieb erfolgt über gehärtet und geschliffene Zahnradübersetzung als Option
  • Fräszyklen und Bohrzyklen als Steuerungserweiterung als Option
  • Futterflansch hinten zur Aufnahme eines zweiten Spannfutters als Option

Features im Überblick


Keine Energiekette im Span- und Wasserbereich der Z-Achse
Keine Energiekette im Span- und Wasserbereich der Z-Achse
Große Spindelbohrung und stabile Lagerung Ø = 130 – 200 mm Durchgang
Große Spindelbohrung und stabile Lagerung Ø = 130 – 200 mm Durchgang
Zusatzführung für noch mehr Stabilität der Schlittenführung
Zusatzführung für noch mehr Stabilität der Schlittenführung

Fotos


Parat 4-fach Halter vor der Drehmitte, Sauter 8-fach Scheibenrevolver VDI 40 hinter der Drehmitte montiert.
Maschine in Ständerwerkverkleidung für eine bessere Zugänglichkeit und größeren Arbeitsraum, mitlaufende Schutztür am Support gekoppelt, Futterschutzhaube separat, Schaltschrank als Beistellschrank
Support in Sonderbauform mit vertieften Nullpunktspannsystem für unterschiedliche Bearbeitungssysteme.
Lünetten als feststehende oder mitlaufende Lünette inkl. Bedienung der hinteren Pinole von vorne.
Zusatzführung vorne als Stützführung für den Support im Standard der SLZ-700E.

Parat 4-fach Halter vor der Drehmitte, Sauter 8-fach Scheibenrevolver VDI 40 hinter der Drehmitte montiert.

Maschine in Ständerwerkverkleidung für eine bessere Zugänglichkeit und größeren Arbeitsraum, mitlaufende Schutztür am Support gekoppelt, Futterschutzhaube separat, Schaltschrank als Beistellschrank

Support in Sonderbauform mit vertieften Nullpunktspannsystem für unterschiedliche Bearbeitungssysteme.

Lünetten als feststehende oder mitlaufende Lünette inkl. Bedienung der hinteren Pinole von vorne.

Zusatzführung vorne als Stützführung für den Support im Standard der SLZ-700E.

Spezifikationen und Leistung

Spezifikationen


Bezeichnung Einheit Wert
Umlauf Ø über Bett mm 730
Umlauf Ø über Planschieber mm 450
Bettbreite mm 480
Spindelkopf nach DIN 55027 Gr. 11
Spindelbohrung Ø mm 130 / 200 (Option)
Spindel Ø im vorderen Lager mm 170 / 280 (Option)
Reitstock-Pinole Ø mm 115
Reitstockhub mm 225
Reitstock-Morsekegel MK 6
Spitzenweite mm 1.500 – 8.000

Leistung


Bezeichnung Einheit Wert
Hauptantrieb KW 30
Drehzahlbereich 1 / min 1 – 2.200
     
Maße    
Länge mm 2.300 + Spitzenweite
Breite mm 2.600
Höhe mm 2.050